Impfungen

Vorbeugung schwerer Infektionskrankheiten


Durch die Schutzimpfungen kann man vielen Infektionskrankheiten und ihren schwerwiegenden Folgeerscheinungen vorbeugen. Deswegen ist es mir ein besonderes Anliegen, Sie zum Thema Impfungen zu beraten.

 

Die Impfkosten, die von den Krankenkassen nicht übernommen werden, setzen sich aus dem Impfhonorar (derzeit 20,- Euro) und den Kosten für die Impfstoffe zusammen. Oftmals wird vergessen, dass Impfungen, die zuletzt im Schulalter durchgeführt wurden, in regelmäßigen Abständen aufgefrischt werden müssen, um die Schutzwirkung aufrechtzuerhalten.

 

Bestimmte Reise-Schutzimpfungen können auch durchgeführt sowie spezielle Medikamente für die Reiseapotheke verschrieben werden. Informationen über notwendige und empfohlene Impfungen bei Reisen in bestimmte Länder können Sie hier finden.

Impfungen:

  • Grippeimpfung
  • Zeckenimpfung (FSME)
  • Hepatitis A/B Impfung (Twinrix)
  • Pneumokokkenimpfung
  • Tetanus Impfung
  • Diphterie/ Tetanus-Doppelimpfung
  • Diphtherie/Tetanus/Polio-Dreifachimpfung
  • Diphtherie/Tetanus/Polio/Pertussis-Vierfachimpfung (Repevax)

Terminvereinbarung unter 01-505 51 40